Was ist Lymphdrainage

Die manuelle Lymphdrainage ist eine sanfte manuelle Massageart, bei der mit speziellen Griffen das Lymphsystem aktiviert wird. Dieses  System ist verantwortlich für den Abtransport der überflüssigen Zwischenzellflüssigkeit. Arbeitet das Lymphsystem nicht genug oder ist der Abfluss blockiert, entstehen Schwellungen und Wassereinlagerungen, sogenannte Ödeme. Durch weiche, langsame und pumpende Kreisbewegungen und sanftem Druck regen wir das System an, damit die Lymphe besser abtransportiert wird und sich Stauungen dadurch reduzieren. Zusätzlich nehmen wir auch Einfluss auf das vegetative Nervensystem (beruhigend) und das Immunsystem (aktivierend).


Wie wirkt die Lymphdrainage

• entwässernd, entstauend
• stärkend auf das Immunsystem
• entschlackend
• harmonisierend auf das vegetative Nervensystem
• beruhigend
• schmerzlindernd
• regenerationsfördernd
• allgemein verbessernd auf Wundheilung
  nach Verletzungen und Operationen


Wo ist die Lymphdrainage besonders wichtig
 
Die manuelle Lymphdrainage ist ein wichtiger Bestandteil der operativen und traumatischen
Nachsorge.
(z.B. Schwellungen nach Unfällen oder Operationen)
 
Narbenbehandlung
 
Auch bei bestehenden Narben kann das Erscheinungsbild und die Qualität verbessert werden. Die Narben werden weicher und geschmeidiger und sind dadurch weniger auffällig.